Projektnavigator
Verfahren
Anwender
IPROM: Innovative Prozesskette zur Massivteilfertigung aus einem neuartigen Leichtbaustahl


Leichtbau ist ein vielversprechender Ansatz, um Bauteile und Produkte ressourceneffizient zu gestalten. Aufgrund ihrer Eigenschaften z.B. in Bezug auf Festigkeit und Rohstoffverfügbarkeit haben aluminiumlegierte Leichtbaustähle gerade im Automobilbau das Potenzial, herkömmliche Hochleistungsstähle abzulösen. Dazu ist jedoch mehr fertigungstechnisches Wissen über die Verarbeitung der Leichtbaustähle erforderlich. Diese Wissenslücke wollen die IPROM-Projektpartner mit der Entwicklung eines Hochleistungsfertigungsverfahrens für eine wirtschaftliche Herstellung von Massivbauteilen schließen. Das Herzstück ist ein prozessübergreifendes Materialmodell, das sowohl zur Simulation der umformenden als auch der trennenden Fertigungsprozesse zum Einsatz kommen soll. Eine simulationsgestützte Prozesskettengestaltung stellt sicher, dass Wechselwirkungen zwischen Bearbeitungsschritten (z.B. Schleifen und Zerspanen) ganzheitlich optimiert werden. Endkonturnahe Umformprozesse und eine innovative Wärmebehandlung sollen zu einer Verkürzung der Prozesszeit führen. Mit dem Einsatz angepasster Werkzeugsysteme und neuer Kühlstrategien verfolgen die Projektpartner das Ziel, die Produktivität um 40 Prozent zu erhöhen und die Lebensdauer der Werkzeuge zu verdoppeln. Als Beispielbauteile dienen Motorkomponenten wie Pleuel und Kolbenbolzen. Die Projektergebnisse lassen sich auf weitere schwer zu bearbeitende Werkstoffe übertragen.



Projektpartner

  • Daimler AG
  • Deutsche Edelstahlwerke GmbH
  • Hermes Schleifkörper GmbH
  • Leibniz Universität Hannover – Fakultät für Maschinenbau – Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) und Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen (IFUM)
  • MAPAL Fabrik für Präzisionswerkzeuge Dr. Kress K.-G.
  • WALTER Aktiengesellschaft


Koordinator

Dr. Michael Lahres
Daimler AG · Wilhelm-Runge-Straße 11 · 89081 Ulm
Telefon: 0731 505-2920 · E-Mail: michael.lahres@daimler.com


Laufzeit

1. August 2014 bis 31. Juli 2017

Verfahren
Umformen
Umformen
Trennen / Abtragen
Trennen / Abtragen
Werkstoffe
Leichtbaustahl
Leichtbaustahl
Anwender
Maschinenbau
Maschinenbau
Automobil
Automobil
News

Entwicklung von Schleifwerkzeugen für die Bearbeitung von UHC-Stahl

Im Verbundprojekt IPROM haben die Projektpartner Hermes Schleifkörper AG und das Institut für Werkzeugmaschinen der... mehr